WENZGASSE

GRG13

01 877 10 32

Kunst ist Leben – Leben ist Kunst

VON MAG. CONSTANZE GREILHUBER GEPOSTET AM 04. JUNI 2018

Datum: 04. JUN 18

Die Albertina widmet dem amerikanischen Künstler Keith Haring (1958 – 1990) aus Anlass seines 60. Geburtstages die berührende Ausstellung „The Alphabet“.

Die Klassen 5A, 5B, 5D, 7A/7B und 7C besuchten im Rahmen des Faches Bildnerische Erziehung sowie Psychologie diese Schau und wurden sowohl mit Harings historischer Bedeutung, als auch mit der Aktualität seines Werkes konfrontiert. Für Keith Haring war Kunst eine Sprache, die jeder Mensch verstehen sollte. Er nutzte den öffentlichen Raum für seine künstlerischen Interventionen. Die Entwicklung des Menschen zu einem Individuum, das sich gegen die Staatsmacht auflehnt, stellt einen wesentlichen Teil seiner Ikonografie dar. Keith Haring thematisiert in seinen Werken Unterdrückung durch Diktatur, Rassismus sowie Kapitalismus und engagierte sich sowohl für die Beendigung der Apartheid in Südafrika, als auch für den Kampf gegen Aids. Die Darstellung von Begegnungen steht für menschliche Verbindungen, Zusammensein, Liebe und Sinnlichkeit unabhängig von Hautfarbe und Geschlecht.

Kunst

Im Unterricht dienten Bildanalysen und das Gestalten von Werken im Sinne Keith Harings als Basis für das Erleben der Originale in der Ausstellung.

KunstKunst