WENZGASSE

GRG13

01 877 10 32

Claude Monet – Der Garten von Giverny

VON MAG. A CONSTANZE GREILHUBER GEPOSTET AM 26. APRIL 2021

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2A, 2D, 2E und 2F ließen sich von Claude Monets Gemälden „ Die Japanische Brücke“ sowie dem „Seerosenteich“ inspirieren und holten sich für ihre Bilder wertvolle Anregungen. Sie entdeckten die Verschmelzung des in Nahansicht dargestellten Seerosenteiches mit den Spiegelungen des weit entfernten Himmels und der Wolken, sowie der Bäume und Sträucher auf der Bildfläche.

Claude Monet (1840 - 1926) war ein bedeutender Vertreter des Impressionismus. Er legte im Jahre 1890 in Giverny einen Garten an, in welchem der Maler zahlreiche Motive für seine Gemälde fand.

Bild

Die Künstler des Impressionismus revolutionierten mit ihrem Prinzip, den Augenblick und das Licht mit reinen Farben festzuhalten, nicht nur den französischen Kunstbetrieb, sondern wurden auch zu Wegbereitern der modernen Kunst des 20. Jahrhunderts.

BildBildBildBildBild