WENZGASSE

GRG13

01 877 10 32

Exkursion der 8A und 8B nach Mauthausen

VON ROMANA BROSCH, 8B GEPOSTET AM 28. SEPTEMBER 2017

Datum: 15. SEP 17

Ort: Mauthausen

Am 15. 9. 2017 fuhren wir, die 8A und die 8B im Rahmen des Geschichteunterrichts gemeinsam mit unseren Geschichtelehrerinnen Frau Professor Macher und Frau Professor Schiep, sowie Herrn Direktor Donner zur Gedenkstätte Mauthausen. Wir hatten uns bereits im vorigen Schuljahr mit dem 2. Weltkrieg und der Judenverfolgung im Nationalsozialismus beschäftigt und dieses Wissen am Anfang des neuen Schuljahres nochmal aufgefrischt und verstärkt. Am Tag unserer Exkursion trafen wir uns um 7:45 vor der Schule um mit dem Bus den zweistündigen Weg ins oberösterreichische Mauthausen anzutreten. In Mauthausen begann – nach einer kurzen Pause – unsere Führung.

Im ersten Teil wurde uns der Außenbereich des Lagers gezeigt und wir erfuhren viele interessante und teils auch schockierende Fakten über die Lagerzeit 1938 bis 1945. Anschließend gingen wir in das Lager und sahen eine ehemalige Baracke und auch die beklemmenden Tötungsräume und den „Raum der Namen“, der den Verstorbenen des ehemaligen Konzentrationslagers gedenkt. Angesetzt war unsere Führung für 2 Stunden, eine Zeitspanne, die für mich sehr lange klang um sich eine Gedenkstätte anzusehen, im Endeffekt aber, obwohl wir mehr als eine halbe Stunde überzogen, keine Sekunde langweilig war und eher zu kurz, als zu lang war, um alles zu sehen. Nachdem wir uns noch den Steinbruch ansahen, in dem die Häftlinge während des NS-Regimes unter unvorstellbaren Bedingungen arbeiten mussten, machten wir uns wieder auf den Weg zurück nach Wien.

Bild Mauthausen

Auf der Rückfahrt erfuhren wir von Herrn Direktor Donner noch einige sehr interessante Fakten über den Nationalsozialismus, die uns erneut zum Nachdenken anregten. Ich glaube uns allen hat der Ausflug nach Mauthausen sehr geholfen, uns das im Nationalsozialismus Geschehene näher zu bringen. Jedoch war der Besuch auch sehr bedrückend und die Vorstellung, dass an diesem Ort vor nur zirka 70 Jahren geschätzt 90.000 Menschen aufgrund ihrer Abstammung, ihrem Glauben, ihren politischen Ansichten, oder ihrem Verhalten getötet wurden war für uns alle schwer vorstellbar und sehr beklemmend.

Bild MauthausenBild Mauthausen